23. Oktober 2014

Vorausschau

Die nächste Bienensaison hat schon begonnen, zumindest was die Vorbereitungen betrifft.

- Wenn alles klappt wie gedacht, dann ist es kommendes Jahr an der Zeit meine ersten, eigenen Ableger zu machen.
Und da ja Bienen was zum wohnen brauchen, so bin ich dabei neue Beuten zu bauen.

- Schon lange habe ich die Idée in die Fußstapfen des Strohkorbes zu steigen da die allermeisten Imker sich zumindest darüber einig sind: das Innenklima wird sehr positiv durch dieses Material beeinflusst.

- Allerdings, so lange Strohhalme wie gebraucht werden sind tatsächlich Mangelware. Auch die runde Form mit ihrer Arbeitsweise sagt mir nicht zu.
Aber es sollte doch möglich sein eine Warré-beute aus Schilf anzufertigen, denn Schilf gibt es im Überfluss direkt "vor der Haustür".

- Als mich mal wie so oft im Netz "schlau gemacht" und nach ein paar anfänglichen Problemen so ist die erste Schilfzarge fertiggestellt.


- Noch zwei dazu, einen Boden und ein Dach und die erste "Schilf-Warré" ist fertig für die kommende Saison.

***

Kommentare:

  1. nun noch mit Kuhscheiße einschmieren als Isolierung :-)
    Es grüßt
    Waldläuferin

    AntwortenLöschen
  2. Hej B.

    Tja, dann kann ich so eine Zarge wenn sie voll Honig ist nur noch schwer heben. Ausserdem steigt das Risiko fuer Kondens in der Beute.
    Schuetzt allerdings zB vor Mäusen...

    Gruss

    Kap Horn

    AntwortenLöschen